Schon im November „Frohe Weihnachten“ an der Grund- und Oberschule Hanstedt

Was hat das nur zu bedeuten, wenn Anfang November ein Auto im Landkreis Harburg unterwegs ist, bis oben hin beladen mit in buntes Geschenkpapier gehüllte Päckchen?

Für den Weihnachtsmann wäre das noch ein wenig zu früh, aber die Päckchen für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ sollten ja rechtzeitig zu Kindern in anderen Ländern gelangen, die sonst kein Weihnachtsgeschenk bekommen würden.

So haben die Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 ab im  Profilkurses „Gesundheit und Soziales“ schon im Oktober angefangen, alle SchülerInnen der Grund- und Oberschule in Hanstedt über die Bedeutung der Aktion zu informieren und dafür geworben, möglichst viele Päckchen mit schönen und nützlichen Geschenken zu füllen, um dadurch vielen Kindern ein Weihnachtsgeschenk zu ermöglichen.

Diese Aktion war sichtlich erfolgreich und so konnten schon lange vor Weihnachten 95 Geschenkpäckchen zu einer Sammelstelle transportiert werden, die von dort zu Kindern in Osteuropa gebracht werden, die sich sicher schon jetzt auf einen bunt gefüllten Schuhkarton freuen.