Erstes Dinner@School an der OBS Hanstedt

Am vergangenen Freitagabend trafen sich die Elternvertreterinnen und Elternvertreter und die Kolleginnen und Kollegen der Oberschule Hanstedt zum ersten Dinner@School.

In per Zufall zusammengesetzten Lehrer-Eltern-Gruppen wurde ein mehrgängiges Menü kreiert und gemeinsam zubereitet. Darüber hinaus gab es eine Gruppe, die an der eigens dafür erstellten Cocktailbar alkoholfreie Cocktails mixten. Ein weiteres Team zauberte eine wunderschöne Tischdeko. Die Vorbereitungen zu diesem Event wurden von jeweils einem Elternteil und einer Lehrkraft übernommen.

Bei strahlendem Sonnenschein und bester Laune kamen Eltern und Lehrer so einmal ganz anders ins Gespräch.

Die Idee zu diesem Dinner@School entstand bei der letzten schulinternern Lehrerfortbildung im April dieses Jahres. Anlass war der Gedanke, mit den Eltern über Aktivitäten jenseits des Schulalltages in den Austausch zu kommen.

„Für alle war es zum Abschluss des Schuljahres ein Abend in entspannter Atmosphäre, der nach Meinung aller Beteiligten unbedingt wiederholt werden soll.“, fasst Schulleiterin Anke Drewes die Stimmung des Abends zusammen.