Elternbrief zum Schulstart

Liebe Eltern der Oberschule Hanstedt,

das letzte Schulhalbjahr war für uns alle herausfordernd auf den unterschiedlichsten Ebenen. Die Unterrichtsgestaltung und das Lernen hat sich komplett verändert. Von einem normalen Schulbetrieb waren wir weit entfernt. Die Corona-Pandemie stellte alle vor neue Aufgaben und erforderte Kreativität, Empathie und Geduld von unseren Schülern, von Ihnen, den Lehrkräften und dem schulischen Personal. Rückblickend kann ich bewusst sagen, dass ich für Ihre Unterstützung, die Offenheit und das Einhalten von Regeln durch unsere Schülerinnen und Schüler und das große Engagement des Lehrerkollegiums sehr dankbar bin.

Leider beginnt das neue Schuljahr auch nicht mit der gewohnten Normalität. Wir freuen uns, dass zumindest im Klassenverband der Unterricht wieder durchgeführt wird.

An unserer Schule gibt es eine Arbeitsgruppe „Corona“. Diese Gruppe passt die gesetzlichen Grundlagen des niedersächsischen Rahmen-Hygieneplans aktuell an unsere Schule an. Die Gruppe trifft sich regelmäßig zur Evaluation der Maßnahmen und leitet gegebenenfalls Veränderungen ein. Auf Grundlage der gesetzlichen Vorgaben ergeben sich für das Schuljahr 2020/21 einige Veränderungen

  • Unterricht

Die Jahrgänge 5 bis 7 beginnen jeweils um 08.15 Uhr mit dem Unterricht. Der Ganztag am Dienstag und Mittwoch wird durchgeführt.

Die Jahrgänge 8 bis 10 beginnen um 07.30 Uhr mit dem Unterricht. Der Ganztag am Dienstag und Mittwoch kann aus schulorganisatorischen Gründen nicht durchgeführt werden.

Montags, donnerstags und freitags haben alle Jahrgänge in der Regel sechs Stunden Unterricht.

In bestimmten Jahrgängen wird der Unterricht in einigen Fächern im Homeschooling durchgeführt werden. Dadurch können die Schülerinnen und Schüler die neu erworbenen Methoden festigen, um in einem Quarantänefall den Unterricht sofort adäquat weiter laufen zu lassen.

Bis zum 04.09.2020 endet der Unterricht für die Jahrgänge 5 bis 7 um 13.00 Uhr und für die Jahrgänge 8 bis 10 um 12.00 Uhr. Ab dem 08.09.2020 beginnt dann auch der Ganztagsbetrieb.

  • Busse und Pausen

Durch die unterschiedlichen Endzeiten der Jahrgänge 5 bis 7 und 8 bis 10 kommt es zu einer Entzerrung in der Busbelastung.  Auch die großen Pausen werden dadurch zeitversetzt durchgeführt. Jeder Jahrgang erhält einen zugewiesenen Pausenbereich.

  • Abstände und Hygiene

Jede Klasse betritt die Schule durch einen festgelegten Eingang. Auch die Sanitärbereiche werden dadurch für jede Gruppe definiert. Im Schulgebäude besteht eine Maskenpflicht. Im Unterricht kann die Maske getragen werden.

  • Wahlpflicht-, AG-Angebote

Auf Grund der Pandemie gibt es in diesem Schuljahr nur ein eingeschränktes Angebot in diesen Bereichen. Ziel muss es sein, den Gesundheitsschutz Ihrer Kinder und meiner Lehrkräfte zu gewährleisten. Ich hoffe, dass Sie dafür Verständnis haben.

  • Mensa

Der Mensabetrieb wird wieder aufgenommen. Auch hier müssen bestimmte Regeln eingehalten werden.

  • Mailadresse

Bitte organisieren Sie innerhalb Ihrer Klasse einen Email-Verteiler! Wir halten zu den Elternvertretern einen engen Kontakt. Über diesen Kanal können wir schnell und sicher Ihnen wichtige Informationen übermitteln.

  • Homepage

Bitte gehen Sie in regelmäßigen Abständen auf unsere Homepage. Dort werden alle Informationen regelmäßig aktualisiert. Alle wichtigen Termine werden hier eingestellt und fortlaufend ergänzt.

  • Telefonsprechstunde

Alle Lehrkräfte bieten in diesem Schuljahr eine feste Telefonsprechzeit an. Die Zeiten können Sie durch das Sekretariat oder der Lehrkraft selbst erfahren.

Trotz der vielen Veränderungen wünsche ich allen einen guten Schulstart und hoffe, dass wir gemeinsam positiv in die Zukunft blicken.

Anke Drewes (Schulleiterin)