Brötchenmütter unterstützen Wildpark-AG

Die Brötchenmütter der Oberschule Hanstedt zeigten sich jüngst sehr großzügig und statteten Schüler der Wildpark-AG mit einheitlichen Jacken aus. Auf dem Rücken der knallgrünen Jacken prangt neben dem Logo des Wildparks Lüneburger Heide und der Überschrift Wildpark-AG die Inschrift Team Oberschule Hanstedt. „So sind unsere Schüler schon von Weitem gut zu erkennen,“ freut sich Lehrerin Christiane Oertzen, die die AG im Wildpark begleitet. „Und es stärkt dazu den Teamgeist! Ein herzliches Dankeschön an alle Brötchenmütter!“
Die Wildpark-AG ist ein freiwilliges Angebot in Kooperation mit dem Wildpark Lüneburger Heide für Oberschüler der Oberschule Hanstedt und findet zweistündig alle vierzehn Tage am Nachmittag statt. Die Schüler unterstützen dabei den Wildpark bei vielen Aufgaben: Reinigen der Gehege, Vorbereitung von Kindergeburtstagen, Bau und Pflege von Nistkästen und bei weiteren zahlreichen Dingen. Aber auch der Spaßfaktor und der Kontakt mit Tieren kommt nicht zu kurz. So übernehmen Schüler der Wildpark-AG seit Kurzem auch die Fütterung der Fischotter und informieren Besucher über Lebensweise und Verhalten dieser possierlichen Tiere.
„Wir freuen uns, dass wir die AG unterstützen konnten,“ so Anja Ravens, eine der Brötchenmütter, die jeden Mittwoch ehrenamtlich in der Oberschule selbst zubereitete Brötchen verkaufen. „So kommt ein Teil des Erlöses unseren Schülern wieder zu Gute.“

Foto: v. l. n. r.:
Christa Harms und Anja Ravens von den Brötchenmüttern, Schüler der Wildpark-AG, Monika Tischbierek vom Wildpark Lüneburger Heide